USD-JPY Effekte

USD-JPY Finanznachrichten: Der Abwärtstrend des Japanischen Yen geht in den 5. Monat. Seit dem Top wertete der Yen ca. 20% ab. Anbei 4 Faktoren die eine weitere USD-JPY Aufwertung in Gefahr bringen können.

1)      Technisch sitzt der Yen kurz vor 2 relevanten Kurszielen. Kursziel 1 stammt von der Kopf-Schulter-Formation, Kursziel 2 von der letzten Seitwärtsbewegung.

2)      Am Wochenende findet das G20-Treffen statt. Kritische Äußerungen bezüglich der rapiden Abwertung und dem damit verbunden Wettbewerbsvorteil Japanischer Unternehmen, könnten den Markt nervös machen.

3)      Mitte März tritt ein neuer Zentralbankchef sein Amt an. Da die Spekulanten von einer extrem lockeren Geldpolitik ausgehen, diese jedoch in der Realität moderater ausfallen könnte als aktuell in die Kurse eingepreist, birgt dies Enttäuschungspotential.

4)      Die globale Risikosituation im Finanzmarkt ist seit Wochen in einem extrem günstigen Umfeld, was die JPY-Abwertung begünstigt. Zeichnet sich hier früher oder später ein Wendepunkt ab, bekommt der Yen auf diesem Weg Auftrieb.

yen-future-jpy